ProCleanSolar GmbH

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Solarparks Kosten/Nutzen

Um sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis der Dienstleistung von ProCleanSolar zu vergegenwärtigen, bedarf es einer einfachen Dreisatzrechnung und messbaren Tatsachen.

In Deutschland betragen die Einbußen auf Solarparks durch Verschmutzung ca. 3% pro Jahr. Bei 1 MW installierter Leistung kann somit der Einspeiseverlust - je nach Jahr der Inbetriebnahme - bis zu 10.000.-€ pro Jahr betragen. Bei einer einmalige Reinigung pro Jahr, die wir bei diesem entsprechenden Verschmutzungsgrad empfehlen, entstehen -je nach Layout des Modultisches und des Modultyps- Reinigungskosten von ca. 2.350.-€ pro 1MWp. Damit ergibt sich ein realistischer Mehrertrag von ca. 7.650.-€/MWp für den Betreiber pro Jahr.

 

 

Da in Südeuropa durch die zusätzlichen Verschmutzungsfaktoren und die höhere Sonneneinstrahlung die Einbußen wesentlich höher liegen, ergibt sich zwangsläufig eine andere Berechnungsgrundlage. Hier liegen die Einbußen bei ungefähr 6-8 Prozent pro Jahr, das einem Einspeiseverluste von ca. 26.000.-€ pro Jahr entspricht. Bei einer dreimaligen Reinigung pro Jahr können diese Einspeiseverluste aber vermieden werden. Somit stehen die Kosten von ca. 7.050.-€ p.a. einem Mehrertrag von ca. 18.950.-€ für 1MWP pro Jahr gegenüber. Die performance ratio wird somit für den Betreiber deutlich erhöht!

 

Impressionen

353-1.jpg

Suche


Ihr Vorteil

Erzielen Sie bis zu 8% Mehrertrag durch unsere professionelle Reinigung Ihrer PV-Module.